ueber_anaka

Die beiden Künstler gehen bereits seit 1992 beruflich und privat gemeinsame Wege. Diese Verbindung führte 1997 zu der Gründung des musikateliers in Holzkirchen, das seitdem zu einem Zentrum dieser kreativen Partnerschaft geworden ist.

Neben der musikalischen Lehrtätigkeit bildet das Konzertieren in dieser künstlerischen Beziehung einen zweiten Schwerpunkt, der sich 1999 in der Gründung des anaka duos manifestierte.
Die Kombination von Flöte und Gitarre ermöglicht die optimale Entfaltung beider Instrumente und bietet gleichzeitig eine außergewöhnliche Klangästhetik.
Das Repertoire von anaka umfasst barocke und zeitgenössische Werke und beinhaltet sowohl Originalkompositionen als auch Transkriptionen.